Premiere des Dokumentarfilms „Bulldogs – Traktor-Geschichten vom Starnberger See“

bulldog.jpg

Seeshaupt: Premiere des Dokumentarfilms „Bulldogs – Traktor-Geschichten vom Starnberger See“ am Mittwoch, den 28.11.2007 um 19:30 Uhr im Festsaal der Seeresidenz Alte Post in Seeshaupt. Der 75-minütige Film ist das Pilotprojekt der Reihe Geschichten vom Starnberger See.

12 einzelne Geschichten erzählt der Film und die Bulldog-Besitzer, die hier zu Wort kommen, könnten unterschiedlicher kaum sein. Da sind zum Beispiel der Bauer und der Ingenieur, die Hausfrau und der Rocker u.v.m. Sie alle sind verbunden durch ihre gemeinsame Passion – für die alten Traktoren und die sind dabei viel mehr als nur alte Landmaschinen. Der Film wird geprägt von der offenen und herzlichen Präsenz dieser Menschen vor der Kamera. Sie lassen den Zuschauer teilhaben an Familiengeschichten, berichten von persönlichen Schicksalen, von tragischen und komischen Momenten. So erzählen sie uns vom ganz normalen, wunderbaren Leben an den Ufern des Starnberger Sees. Mehr zum Film, den Mitwirkenden, den Mitarbeitern und den Produzenten erfahren Sie unter www.geschichten-vom-starnberger-see.de

Gleichzeitig zu dem Film wird auch der aufwändige Fotoband „Bulldogs – von Menschen und Maschinen“ im Verlag LesArt Seeshaupt erscheinen und bei der Filmpremiere erstmals vorgestellt.

Ziel der Multimediaproduktion „Geschichten vom Starnberger See“ wird es in den kommenden Jahren sein, sich den Menschen zu widmen, die sonst nicht in der öffentlichkeit oder in den Klatschspalten der Regenbogenpresse stehen. Ihre kleinen Fluchten und ihre Leidenschaften stehen im Zentrum dieser außergewöhnlichen und doch alltäglichen Geschichten. Durch sie wird die Vielfältigkeit des Lebens am See dokumentiert, mit ihnen ein umfassendes und vitales Portrait dieser einmaligen Kulturlandschaft gezeichnet. Mehr zu Geschichten vom Starnberger See.

Eintrittskarten für die Premiere des Films sind im Vorverkauf erhältlich in der Seeresidenz Alte Post und in der Buchhandlung LesArt in Seeshaupt zu Preis von 7,50 €.

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.