Studie: Deutsche buchen Reisen vor allem im Internet

Schlechte Zeiten für die klassischen Reisebüros: Nicht nur das Internet setzt ihnen zu, auch die Konsumenten ohne ausgeprägten Drang ins Web organisieren ihre Trips lieber auf eigene Faust. 56 Prozent aller Deutschen stellen sich ihr Programm für die schönste Zeit des Jahres selbst zusammen. Das ermittelte der Münchner ADAC Verlag in seinem „Reisemonitor 2008“. Grundlage hierfür waren 4000 Privathaushalte.

Danach wählen 34 Prozent der Urlauber regelmäßig den Weg übers Web, während nur noch 29 Prozent Reisebüros aufsuchen. Fast 80 Prozent der User haben wenigstens einmal Teile oder die komplette Reise online gebucht. Damit bröckeln laut der Studie den stationären Vermittlern seit dem Jahr 2002 kontinuierlich die Kunden weg. Im gleichen Zeitraum legte das Internet bei den Buchungen wie zum bsp. zu Starnberger See Hotels von 18 auf 34 Prozent zu.

Lediglich bei Fernreisen greifen die Kunden mehrheitlich auf die persönliche Beratung zurück. „Das Internet wird als Buchungsmedium weiter an Bedeutung gewinnen“, ist Christian Krause, Leiter Marketing/Mediaservice, überzeugt. Das belegt die Studie in vielen Details: So haben schon 56 Prozent der Verbraucher über das Internet eine Unterkunft gefunden, 73 Prozent können sich das für die Zukunft vorstellen.

5 Kommentare
  1. Ich kann mir schon vorstellen, dass sehr viele Leute auch zukünftig im Internet ihre Reisen buchen werden. Denn Online kann man sich mehr Empfehlungen einholen, als bei einem Reisebüro. Meist findet man auch noch Berichte mit Bildern von anderen Urlaubern im Netz, was man im Reisebüro vergebens sucht. Kommt dann noch ein Kostenvorteil beim Internet gegenüber dem Reisebüro hinzu, ist die Online-Buchung so gut wie abgeschlossen.

    Gruß Steffan

  2. Ich mach das immer so, dass ich erst ins Reisebüro gehe, mir da Angebote geben lasse und mich dann im Internet über die Hotels oder über günstigere Angbote zu den Hotels informiere. Hat bisher super geklappt. Einmal hab ich sogar ein günstigeres Angebot im Net gefunden, bin damit ins Reisebüro gegangen um ein wenig zu verhandeln. Hat super geklappt.

  3. auf jefen Fall eine interessante Statistik. Wehre mal interessant ob die Großen marken aus der Fernsehwerbung mehr Kunden bekommen als die vielen kleinen Reiseseiten auf die häufig stößt.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.