Roseninsel startet in neue Saison

Die Roseninsel im Starnberger See ist ab dem 1. Mai wieder für die Öffentlichkeit zugänglich.

Vor fünf Jahren war das Kleinod aus einem Dornröschenschlaf erwacht – nach jahrelangen Renovierungs- und Umbaumaßnahmen. Auch in den vergangenen Wochen und Monaten waren die Mitarbeiter der Bayerischen Schlösserverwaltung damit beschäftigt, das Casino auf der Insel und die Außenanlagen für die neue Sommersaison aufzumöbeln

Während zum Beispiel der eine Restaurator die Glassäule im Rosengarten begutachtet, ob durch den Winter ein Schaden an den empfindlichen Glasröhren entstanden ist, kratzt ein anderer Restaurator an den bemalten Fassaden des Casinos die unliebsamen Hinterlassenschaften von Spinnen und anderen Insekten ab und bessert die Malereien aus.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.