DIE „falsche“ Villa am Starnberger See

Das RTL-Mittagsmagazin „Punkt 12“ strahlte vergangene Woche die fünfteilige Serie „Millionärin sucht Mann“ aus. Jeden Tag lud die Münchener Millionärin Elke Lex potenzielle Partner in ihre 1000-Quadratmeter-Villa am Starnberger See (Wert ca. 20 Millionen Euro). Lex wurde vom Sender als „attraktiv, erfolgreich und stinkend reich“ angekündigt.

Jedoch: Elke Lex mag gut aussehend sein und auch irgendwie reich – aber die Villa gehört ihr nicht. Das fand jetzt das Medienmagazin DWDL heraus.

Die Immobilie ist ein ganz banales Mietobjekt. Jeder kann sie haben. Eben auch eine TV-Produktionsfirma („Punkt 12“ kaufte die Serie bei einem externen Unternehmen aus Köln ein).

Die Villa kam Ihnen sowieso von Anfang an bekannt vor?

Gut möglich! Aus der Pro7-Show „Giulia in Love“. Da lud Model/DJane/Produzenten-Tochter Giulia Siegel im Sommer 2009 Männer ein – in genau dieselbe Villa wie Elke Lex.

Pluspunkt Pro7: Der Sender behauptete nie, dass die Villa Siegel gehört. Das Haus wurde lediglich als Kulisse verwendet.

Und noch mehr Schwindel: So erfolgreich und so reich, wie behauptet wurde, ist Elke Lex gar nicht.

Die Naturkosmetik- und Medizinunternehmerin sei lediglich „Besitzmillionärin“, wie die Zeitung „B.Z.“ herausfand. Heißt: Sie besitzt geerbte Immobilien, hat aber keine Unsummen auf dem Konto. Und sie wohnt auch nicht königlich, sondern vergleichsweise bescheiden in einer Wohnung in München.

Peinlich! Da hätte RTL wohl einfach mal genauer hinschauen sollen…

Dem Sender tut’s natürlich leid. RTL-Sprecher Matthias Bolhöfer sagte, es handele sich jedoch nicht um einen Betrug am Zuschauer, sondern „um einen handwerklichen Fehler, den wir bedauern.“

Trotzdem wird eingeräumt: „Der Zuschauer ist nicht richtig informiert worden.“ Die externe Produktionsfirma habe sich bei RTL entschuldigt.

So berichteten neben der Bild Zeitung u.a. auch viele andere Zeitungen darüber… nunja alles halb so schlimm den jeder kann sich diese Villa mieten! 🙂

Wer wissen will wie mehr Informationen über www.starnbergesee.info

Ein Kommentar
  1. Ich habe die Serie nicht gesehen und frage mich jetzt, was die potenziellen Kandidaten eigentlich wussten. Denn diese rechneten ja mit einer Millionärin, die das Geld auch zur Verfügung hat, oder? Da hat RTL sich ja wieder was geleistet. Aber selbst wenn man sich die Sendungen ansieht oder sogar auf ein Mitmachen einlässt, muss einem doch klar sein, dass nicht alles so ist, wie es scheint, oder?

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.