Starnberg ist Hauptstadt der Cabrios

Die deutsche Hauptstadt der Cabrios ist der Münchner Nobelvorort Starnberg. Hier können acht Prozent aller gemeldeten Autos das Verdeck öffnen, wie die Wochenzeitung «Die Zeit» am Donnerstag berichtete. Die Zahlen basieren den Angaben zufolge auf einer Auswertung der Statistik des Kraftfahrt-Bundesamtes.

Die deutsche Hauptstadt der Cabrios ist der Münchner Nobelvorort Starnberg. Hier können acht Prozent aller gemeldeten Autos das Verdeck öffnen, wie die Wochenzeitung «Die Zeit» am Donnerstag berichtete. Die Zahlen basieren den Angaben zufolge auf einer Auswertung der Statistik des Kraftfahrt-Bundesamtes. Den zweiten Platz belegte der Hochtaunuskreis mit 7,3 Prozent, gefolgt von Baden-Baden mit 6,6 Prozent. Die wenigsten Cabrios gibt es im Osten Deutschlands. In Demmin, der Oberlausitz und Annaberg machen Autos mit offenem Verdeck weniger als ein Prozent aus.

6 Kommentare
  1. Geht doch schnell, eine Kurze Abfrage in der Datenbank des Kraftfahrt-Bundesamtes und schon sind die Daten erhoben. Da braucht man gar keine Langeweile. 😉

    Jedes 12. Auto finde ich übrigens ziemlich erstaunlich. Wie viele Einwohner hat Starnberg denn?

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.